The following Terms and conditions apply to your use of our website and all content, products and services provided by EYD Consultants. By purchasing one or more products/ services from SiteGround, you declare that you have read, understood and agree to be bound by this Terms. The latest version of our Terms and conditions is always available on the EYD website. It is essential that you read this Terms and conditions prior to purchasing any Service(s) from EYD Consultants.

§ 1 General
(1) These terms and conditions apply to any order you place through the EYD Consultants website and they comprise the terms on which you are permitted to purchase/ subscribe from EYD Consultants throughout the entire term or renewal term.
(2) If you submit an order for any products/ services advertised for sale on this website, this shall be taken to constitute acceptance by you of these Terms, and these terms alone. Any third party terms and conditions whatsoever shall be deemed nil and void unless prior written consent to such terms and conditions of the seller has been given.
(3) The stated price of the items is inclusive of any applicable Value Added Tax (VAT).
(4) These terms and all contracts formed here under shall be governed by german law and the parties submit to the exclusive jurisdiction of the German Courts if there are any disputes between them of any kind, but this shall not deprive you of the mandatory consumer protections under the law of the country to which we direct your Services where you have your habitual residence (or, if a business, where your principal place of business is located).
(5) If any of these Terms is held by any competent authority to be unlawful, invalid or unenforceable in whole or in part then the validity of the other provisions of these Terms and the remainder of the provision in question shall not be affected and shall continue to be valid and enforceable to the fullest extent permitted by law.

§ 2 Contract
(1) The content on our site is provided for general information only. It is not intended to amount to advice on which you should rely.
(2) The date on which you submit your Order for purchase of the product(s)/ service(s), shall be considered as the Effective Date of this contract. The Term of the product(s)/ service(s) will commence as of the Effective Date. First-time customers must purchase our Service(s) through our website. Existing customers may purchase or renew Services through the EYD Consultants User Area.
(3) You must be at least eighteen (18) years of age at the time you place your Order.
(4) If you place an Order on behalf of a legal entity, you represent and warrant that you have the legal authority to bind such legal entity to these terms and conditions, in which case the terms “you” or “your” shall refer to such legal entity. In the event that EYD Consultants establishes that you do not have the legal authority to bind such legal entity, you will be personally liable for the obligations under these terms and conditions.
(5) Any subscription to our services entitles to a membership at no additional cost. The membership solely ensures access to otherwise restricted content of our website according to the relevant subscription.
(6) Any membership will continue until terminated. Termination of a subscription leads to an automatically termination of the respective membership and vice versa.

§ 3 Account
(1) The opening of an account is mandatory for the purchase of any subscriptions as otherwise access to restricted content can not be guaranteed.
(2) Access to the account requires the use of a username and password.
(3) The user is responsible for ensuring that his password is not accessible to third parties. The user assumes full responsibility for all actions taken using his login name in connection with his password. The user undertakes to notify us immediately of any misuse of his login name/registration as soon as he becomes aware of it. In the event of misuse, the user immediately changes his password. We and our data suppliers exclude any liability for damages resulting from unauthorized or incorrect use of password-protected logins by the user.
(4) An account and the corresponding authorisation of granting access to restricted content can be terminated at any time. Termination requires either a written note to EYD Consultants either by letter or Email or to follow the cancellation instructions on the “Account” page.

§ 4 Modes of payment
(1) Available modes of payment are to the solely discretion of EYD Consultants only and may vary at any time of purchase.
(2) The subscription fee for the EYD Consultants service will be charged to your Payment Method on the payment date specified on the “Account” page.
(3) Payment Method” means a current, valid, accepted method of payment, as may be updated from time to time, and which may include payment through your account with a third party. Unless you cancel your membership/subscription before your billing date, you authorize us to charge the relevant fee for the next billing cycle to your Payment Method
(4) You authorize us to charge any Payment Method associated with your account in case your primary Payment Method is declined or no longer available to us for payment of your membership/ subscription fee. You remain responsible for any uncollected amounts. If a payment is not successfully settled, due to expiration, insufficient funds, or otherwise, and you do not cancel your account, we may suspend your access to the service until we have successfully charged a valid Payment Method.

§ 5 Right of withdrawal
(1) You have the right to withdraw from this contract within 14 days without giving any reason. The withdrawal period will expire after 14 days from the day in the case of a service contract or a contract for the supply of digital content which is not supplied on a tangible medium: ‘of the conclusion of the contract.’
(2) To exercise the right of withdrawal, you must inform us of your decision to withdraw from this contract by an unequivocal statement (e. g. a letter sent by post or email). You may use the attached model withdrawal form, but it is not obligatory.
(3) If you withdraw from this contract, we shall reimburse to you all payments received from you, including the costs of delivery (with the exception of the supplementary costs resulting from your choice of a type of delivery other than the least expensive type of standard delivery offered by us), without undue delay and in any event not later than 14 days from the day on which we are informed about your decision to withdraw from this contract. We will carry out such reimbursement using the same means of payment as you used for the initial transaction, unless you have expressly agreed otherwise; in any event, you will not incur any fees as a result of such reimbursement.
To meet the withdrawal deadline, it is sufficient for you to send your communication concerning your exercise of the right of withdrawal before the withdrawal period has expired.
Model withdrawal form
(complete and return this form only if you wish to withdraw from the contract)

To
EYD Consultants
Adress: Steinsdorfstrasse 18, 80538 München
Email: info@eydconsultants.com
I/We (*) hereby give notice that I/We (*) withdraw from my/our (*) contract of sale of the following goods for the provision of the following service ,
Ordered on (*) received on (*),
Name of consumer(s),
Address of consumer(s)
Signature of consumer(s) (only if this form is notified on paper),
Date

(*) Fill in as applicable.

Exceptions from the right of withdrawal
(1) The supply of goods made to the consumer’s specifications or clearly personalised goods;
(2) The supply of sealed audio or sealed video recordings or sealed computer software which were unsealed after delivery
(3) Contracts for the supply of digital content which is not supplied on a tangible medium if the performance has begun and, if the contract places the consumer under an obligation to pay, where: the consumer has provided prior express consent to begin the performance during the right of withdrawal period the consumer has provided acknowledgement that he thereby loses his right of withdrawal; and the trader has provided confirmation.

§ 6 Alternative Dispute Resolution (ADR)
The European Commission has established an internet platform (https://ec.europa.eu/consumers/odr/) for the out-of-court resolution of domestic and cross-border disputes concerning contractual obligations stemming from sales contracts or service contracts between a trader established in the Union and a consumer resident in the Union through the intervention of an ADR entity which proposes or imposes a solution or brings the parties together with the aim of facilitating an amicable solution.

§7 Limitation of liability
(1) We shall only be liable for damages, regardless of the resulting damages, in the event of intent or gross negligence on the part of our legal representatives, employees or other vicarious agents. This shall apply mutatis mutandis in the event of a breach of pre-contractual or ancillary contractual obligations, in the event of tort, as well as in the event of damage caused by defects and consequential damages. The above provision does not apply in the event of a breach of cardinal obligations (obligations that are essential for achieving the purpose of the contract and on the observance of which the contractual partner may regularly rely).The content on our site is provided for general information only. It is not intended to amount to advice on which you should rely.
(2) If we are liable, we shall only be liable to the extent that the damage was foreseeable. In these cases, our liability is limited to EUR 3,000 per claim. This limitation of liability does not apply if the damage is due to the fact that one of our legal representatives or executives has acted intentionally or with gross negligence or if another vicarious agent has violated an obligation essential for the achievement of the purpose of the contract intentionally or through gross negligence.
(3) The exclusions or limitations of liability listed in the preceding paragraphs do not apply in the absence of assurances given or in the event of damage due to injury to life, limb or health or under the Product Liability Act.
(4) The exclusions or limitations of liability under this section shall apply mutatis mutandis to claims against companies affiliated with us and our data suppliers as well as our legal representatives, executives and other vicarious agents, our affiliated companies and our data suppliers.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Ihre Nutzung unserer Website und aller von EYD Consultants angebotenen Inhalte, Produkte und Dienstleistungen. Mit dem Erwerb einer oder mehrerer Produkte/ Dienstleistungen von EYD Consultants erklären Sie, dass Sie diese AGB gelesen und verstanden haben. Die neueste Version unserer AGB ist kann stets auf der Webseite von EYD Consultants eingesehen werden. Vor dem Erwerb von Produkten und Dienstleistungen von EYD Consultants empfehlen wir, diese AGB zu lesen und zur Kenntnis nehmen.

§ 1 Allgemeines
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Erwerb aller Produkte und Dienstleitungen, die auf der Webseite von EYD Consultants angeboten werden.
(2) Für sämtliche Verträge zwischen dem Verkäufer und dem Kunden gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Davon abweichende Bedingungen des Kunden erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, der Verkäufer hätte ihrer Geltung zugestimmt. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.
(3) Die auf der Webseite von EYD Consultants genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
(4) Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
(5) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.“

§ 2 Vertragsschluss
(1) Die Darstellung der Waren und Dienstleitungen auf der unserer Webseite stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Es handelt sich lediglich um eine unverbindliche Aufforderung Waren oder Dienstleistungen zu bestellen.
(2) Der Erwerb unserer Produkte/ Dienstleistung(en) gilt als Abschluss eines Vertrags. Im Falle des Erwerbs der Dienstleistung(en) beginnt die Laufzeit der Dienstleistung mit Inkrafttreten des Vertrages. Erstkunden müssen unsere Produkte/ Dienstleistung(en) über unsere Website erwerben. Bestandskunden können die Produkte und Dienstleistungen auch über den EYD Consultants-Benutzerbereich erwerben oder verlängern.
(3) Die von EYD Consultants angebotenen Produkte/ Dienstleistungen können nur von Personen erworben werden, die ihr 18. Lebensjahr vollendet haben.
(4) Wenn Sie einen Auftrag im Namen einer juristischen Person erteilen, erklären und gewährleisten Sie, dass Sie die rechtliche Befugnis haben, diese juristische Person zu vertreten.
(5) Jeder Erwerb eines Abonnements geht mit einer entsprechenden Mitgliedschaft einher. Die Mitgliedschaft selbst ist kostenlos und dient einzig zur Sicherstellung des Zugangs auf kostenpflichtige, nicht öffentlich zugängliche Teile unserer Webseite(n).
(6) Mitgliedschaften laufen automatisch bis zur schriftlichen Kündigung. Jede Kündigung eines Abonnements führt automatisch zu einer Kündigung der entsprechenden Mitgliedschaft.

§ 3 Nutzerkonto
(1) Für den Zugang zu kostenpflichtigen, geschützten Inhalten ist die Erstellung eines Nutzerkontos zwingend erforderlich.
(2) Die Anmeldung im Benutzer-Bereich erfordert die Verwendung eines Benutzernamens und eines Passworts.
(3) Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass sein Passwort keinem Dritten zugänglich ist. Der Nutzer übernimmt die volle Verantwortung für sämtliche Handlungen, die unter Verwendung seines Login-Namens in Verbindung mit seinem Passwort vorgenommen werden. Der Nutzer verpflichtet sich, uns unverzüglich jede missbräuchliche Benutzung seines Login-Namens/seiner Registrierung mitzuteilen, sobald ihm diese bekannt geworden ist. Im Falle einer missbräuchlichen Benutzung ändert der Nutzer sofort sein Passwort. Wir und unsere Datenlieferanten schließen für Schäden aus einer unberechtigten bzw. unkorrekten Verwendung passwortgeschützter Logins des Nutzers jegliche Haftung aus.
(4) Der Nutzer kann jederzeit seine Zugangsberechtigung zu den registrierungspflichtigen Bereichen durch eine Kündigung beenden. Eine Kündigung bedarf grundsätzlich der Schriftform. Eine Kündigung im Nutzerbereich ist möglich. Ab dem Zeitpunkt der Kündigung ist ein Zugriff mit dem an den Nutzer vergebenen Passwort und dem vom Nutzer gewählten Login-Namen nicht mehr möglich.
(5) Wir behalten uns vor, Nutzern den Zugang zu den Angeboten zu verweigern, insbesondere bei Verstößen gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 4 Zahlungsbedingungen
(1) Die Auswahl der jeweils verfügbaren Bezahlmethoden liegt ausschließlich bei uns. Der Käufer hat die Wahl zwischen den jeweils im Rahmen des Bestellvorgangs angebotenen Zahlungsarten.
(2) Die Gebühr(en) für die Dienste von EYD Consultants werden von der von Ihnen angegebenen Zahlungsart abgebucht. Zahltag ist das Datum, das auf Ihrer „Konto“-Seite angegeben ist.
(3) Sie autorisieren uns, jegliche mit Ihrem Konto verbundene Zahlungsart zu belasten, falls Ihre primäre Zahlungsart abgelehnt wird oder uns nicht länger zur Bezahlung Ihrer Abonnementgebühr zur Verfügung steht. Für offene Beträge bleiben Sie verantwortlich. Sollte eine Zahlung nicht erfolgreich abgewickelt werden können, weil die jeweilige Zahlungsart abgelaufen ist, nicht ausreichend Guthaben aufweist oder aus einem anderen Grund scheitert, und Sie Ihr Konto nicht kündigen, kann Ihr Zugang zu unserem Dienst so lange gesperrt werden, bis wir eine gültige Zahlungsart erfolgreich belastet haben.
(4) Sie können Ihre Zahlungsarten aktualisieren, indem Sie die „Konto“-Seite besuchen. Wir können Ihre Zahlungsarten auch mit Daten aktualisieren, die wir von den Zahlungsdienstleistern erhalten. Im Anschluss an jede Aktualisierung autorisieren Sie uns, weiterhin die gültige(n) Zahlungsart(en) zu belasten.

§ 5 Widerrufsbelehrung
(1) Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen einen geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage und beginnt im Falle eines Dienstleistungsvertrags oder eines Vertrags über die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden mit dem Tag des Vertragsabschlusses.
(2) Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Firma: EYD Consultants
Adresse: Steinsdorfstrasse 18, 80538 München
E-Mail: info@eydconsultants.com
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
(3) Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An
Firma: EYD Consultants
Adresse: Steinsdorfstrasse 18, 80538 München
E-Mail: info@eydconsultants.com
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*):
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s):
Anschrift des/der Verbraucher(s):
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei
(1) Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind oder
(2) bei Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Das Widerrufsrecht erlischt bei Verträgen über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher ausdrücklich seine Zustimmung dazu erteilt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags beginnt und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragsausführung verliert.

§ 6 Alternative Streitbeilegung
Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

§7 Haftungsbeschränkung
(1) Für Schäden, gleich woraus diese resultieren, haften wir nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen. Dies gilt entsprechend im Falle der Verletzung vor- oder nebenvertraglicher Pflichten, bei unerlaubter Handlung, sowie bei Mangel- und Mangelfolgeschäden. Vorstehende Regelung gilt nicht bei einer Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, die für die Erreichung des Vertragszwecks wesentlich sind und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf).
(2) Sofern wir haften, haften wir nur insoweit, als die Schäden vorhersehbar waren. Unsere Haftung ist in diesen Fällen der Höhe nach begrenzt auf Euro 500,- pro Schadensfall. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, sofern der Schaden darauf beruht, dass einer unserer gesetzlichen Vertreter oder leitenden Angestellten vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat oder wenn ein sonstiger Erfüllungsgehilfe eine für die Erreichung des Vertragszwecks wesentliche Pflicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verletzt hat.
(3) Die in den vorgehenden Absätzen aufgeführten Haftungsausschlüsse oder -beschränkungen gelten nicht bei Fehlen von abgegebenen Zusicherungen sowie bei Schäden aufgrund der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.
(4) Die Haftungsausschlüsse beziehungsweise -beschränkungen nach diesem Abschnitt gelten entsprechend bei Ansprüchen gegenüber mit uns verbundenen Unternehmen und unseren Datenlieferanten sowie unseren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen, unseren verbundenen Unternehmen sowie unseren Datenlieferanten.